Zwillunken Catchbox Projekt 1.0

CatchboxHallo Latex und Stahlfreunde,

Hier stellen wir euch eine Catchbox vor, die wir soeben fertiggestellt haben. Eine neue Catchbox für den Garten von Holger. Um keine Nachbarn zu stören sollte die Catchbox leise sein. Also keine Durchschläge auf eine Holz oder anderweitig harte Rückwand haben. Zudem sollte sie leicht genug sein, um sie auch alleine mal aufbauen zu können. Selbstverständlich sollte sie auch kein Vermögen kosten. Wir denken die Umsetzung ist uns soweit gelungen. Natürlich hat man beim Bau und nach dem Bau immer noch neue Ideen, aber das Grundkonzept überzeugt unserer Meinung nach. Das folgende Video dokumentiert die Entstehung.

 

Benötigtes Material

  • 2 Dachlatten ungehobelt 3 Meter lang. Im Baumarkt gleich auf jeweils 4x 60 cm plus Reststück (minimal kürzer als 60 cm bedingt durch die Sägeblattstärke der Plattensäge im Zuschnitt).
  • 1 Dachlatte ungehobelt 2,50 Meter lang. Zuschnitt auf 4x 50 cm plus Reststück.
  • Holzpanele – wir habe 6 Panelbretter gekauft, da wir eine Seite mit Plexiglas gemacht haben. Am besten vor Ort schauen was gerade im Angebot ist, und sich entsprechend eindecken.l
  • Mesh Gewebe schwarz – von Amazon
  • Mesh Gewebe silber, schwere Ausführung – von Amazon
  • Paracord – Action Markt
  • Klammern zum einfachen Befestigen des Mesh Gewebes an der Paracord Schnur.
  • Tarnstoff Meterware – Amazon
  • Holzschrauben 3,5 x 25 und 4 x 40 mm – Baumarkt
  • Elektro Tacker (Amazon) oder von Hand (Action Markt)

 

Allgemeine Infos und weitere Links zum Thema Catchbox und Kugelfang gibt es hier.

7 Kommentare

  1. Danke für dieses tolle Video, hat mich für den Bau meiner Catchbox prima mit Tipps versorgt.

    Meine Box habe ich mit PVC-Druckrohr gebaut. Habe noch reichlich Rohre und Fittinge, die ich für das Gestell verwendet habe. Rohre wurden mit Rohrisolierung gepolstert und wenn doch mal was zu Bruch geht, wirds repariert. Morgen noch die Stoff-Außenverkleidung und dann kann geballert werden.

    1. Guten Morgen Zwillunken. Zu den zwei Schichten Gaze möchte ich gerne auf eure Erfahrungswerte zurückgreifen und zwar interessieren mich folgende Aufhängungsabstände:

      – Rückwand zum silbernen Gaze und
      – silbernes Gaze zum schwarzen Gaze

      Es ist sicherlich wenig zielführend, wenn die Abstände zu gering bzw. zu groß sind.

      Vorab vielen Dank.

      1. Habe, wie auf YouTube vorgeschlagen, die „Fanglappen“ mit 50 – 100 mm Abstand (in meinem Fall 75mm) zueinander aufgehangen – funktioniert perfekt, danke!

        Da ich noch keine Gaze hatte, habe ich stattdessen schweren Möbelbezugstoff verwendet. Dieser ist dicht gewebt, also kein Meshgewebe und der Einschlag der Kugel ist nicht merklich lauter als mit Gaze in eurem Video. Werde zunächst mit diesen „Fanglappen“ arbeiten und die Haltbarkeit beobachten.
        Den Boden der Catchbox habe ich mit 20mm Akkustikschaumstoff ausgelegt so das man das Herunterplumsen der Kugel überhaupt nicht wahrnimmt.

        Damit ich nicht in die Catchbox krabbeln muss um die Kugeln einzusammeln, habe ich für ein Gefälle gesorgt so das die Geschossche nach vorne rollen und sie dort bequem aus der Catchbox entnommen werden können – man wird schließlich nicht jünger 😉

        Dank euch und eurem Video bin ich nun stolzer Besitzer einer hausgemachten Catchbox – nochmals herzlichen Dank für euer Video und das Beantworten meiner Fragen.

      2. Hi, zu groß können die Abstände kaum sein. Je mehr Platz umso mehr Energie kann von der einzelnen Schicht aufgenommen werden. Allerdings will auch niemand eine Catchbox die 2 Meter tief ist 😉.
        Zwischen der Gaze/dem Meshgewebe ist ein Abstand von 5-10 cm völlig ausreichend. Wer genug Platz hat kann den Abstand zur Rückwand so groß wie möglich gestalten. Da sollten ja nur selten Durchschläge ankommen. Im Normalfall sollten die Gazeschichten die Kugeln bereits stoppen. Wer möchte kann auch eine dritte Lage einbauen.
        Die von uns verwendete Gaze ist relativ leicht. In Kürze stellen wir unseren neuen Backstop vor. Das Material ist etwas schwerer und kann natürlich auch für Catchboxen verwendet werden.

Kommentar hinterlassen